CoolChaser.com Layout by CoolChaser Background from flickr user
CoolChaser
1 - Zerrissen zwischen Staub und Teufeln

Siehst du mich heute und morgen an und kannst mir sagen, was ich versuche dir jetzt zu sagen?

Was du denkst,
das bist und fühlst du.
Was du bist und fühlst,
das strahlst du aus.
Was du ausstrahlst,
ziehst du an.

Gestern war alles wie immer und wenn es heute so zugeht wie in 3 Tagen, dann glaube ich das die Zukunft Erinnerungen weckt und uns zeigt wozu mir im Stande sein werden, wenn wir nichts wiedererkennen und uns komplett vergessen haben. Wenn alles nichts mehr bringt und uns der Glaube auf der Haut zerspringt, was haben wir dann vom Leben, wonach sollen wir streben um das ewige Glück in der Vergangenheit vorauszusehen? Wenn ich mich kaum selbst erkennen kann in dem Wirrwarr von Gedanken die ich hatte und wenn alle Welt sich nur um den Rausch schert, der uns vergessen lässt was wir haben können?
Wie kann ich dann noch sicher sein, dass in Zukunft die unlogischen Denkweisen logisch klingen und mir zeigen, dass es immer noch ein Stück besser geht?
Können wir dann exzessiv leben und den Rausch genießen auf dem wir schweben?
Siehst du mich heute und morgen an und kannst mir sagen, was ich versuche dir jetzt zu sagen?
Was du denkst,das bist und fühlst du.Was du bist und fühlst,das strahlst du aus.Was du ausstrahlst,ziehst du an.
Gestern war alles wie immer und wenn es heute so zugeht wie in 3 Tagen, dann glaube ich das die Zukunft Erinnerungen weckt und uns zeigt wozu mir im Stande sein werden, wenn wir nichts wiedererkennen und uns komplett vergessen haben. Wenn alles nichts mehr bringt und uns der Glaube auf der Haut zerspringt, was haben wir dann vom Leben, wonach sollen wir streben um das ewige Glück in der Vergangenheit vorauszusehen? Wenn ich mich kaum selbst erkennen kann in dem Wirrwarr von Gedanken die ich hatte und wenn alle Welt sich nur um den Rausch schert, der uns vergessen lässt was wir haben können?Wie kann ich dann noch sicher sein, dass in Zukunft die unlogischen Denkweisen logisch klingen und mir zeigen, dass es immer noch ein Stück besser geht?


Können wir dann exzessiv leben und den Rausch genießen auf dem wir schweben?
26.9.10 22:15
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de